Schießen um die Königswürden hat begonnen

Im Vorfeld zum großen Volks- und Schützenfest, das vom 27. – 29. August stattfinden soll, findet in diesem Jahr leider kein Schießen der Vereine und Betriebe statt. Es wird jedoch ein neues Königshaus geben und das Schießen um die Königswürden hat bereits begonnen. Natürlich sucht die Schützengilde Königslutter auch eine(n) neue(n) Volkskönig/in und lädt daher zum Schießstand am Lutterspring ein. Startberechtigt sind hierbei alle volljährigen Einwohner der Stadt Königslutter, die nicht Mitglied einer deutschen Schützenvereinigung sind. Geschossen wird mit dem KK-Gewehr, wobei drei Schuss auf die Wertungsscheibe gemacht werden und ein Schuss auf die Teilerscheibe, die bei Ringgleichheit entscheidet. Die Startgebühr beträgt 5 Euro für 2 Satz, es können belibig viele Sätze nachgelöst werden.

Mit dem Erlangen der Volkskönigswürde gehen keine Verpflichtungen einher. Die Schützengilde freut sich jedoch, wenn der Volkskönig am traditionellen Wecken teilnimmt. Proklamiert wird der neue Volkskönig im Rahmen des großen Abendbrots am 28. August im Festzelt. Karten für diesen Abend mit Livemusik der Original Frankenbläser, Freigetränken und Schlachteplatte gibt es im Autohaus Stark, bei Kolbe, im Landsknecht und bei der Shell-Station.

Geschossen werden kann ab sofort an jedem Montag und Donnerstag von 19 – ca. 21 Uhr.

Wir lassen feiern: Volks- und Schützenfest findet statt

Das Volks- und Schützenfest 2021 findet statt! Wir sind froh, dass wir nach Lockerungen in der Corona-Verordnung nunmehr in der Lage sind das Volks- und Schützenfest durchzuführen. Zwar wird es keine Festumzüge geben, doch sonst konnte das Programm nahezu unverändert bleiben.

Auf Grund niedriger Inzidenzen sind in Niedersachsen aktuell Veranstaltungen bis zu 1000 Personen und auch Volksfeste erlaubt. Auf dem Karl-Köhler-Platz wird daher vom 27. – 29. August 2021 unser beliebtes Fest stattfinden. Wie geplant steht auch das Konzert von Sweety Glitter & the Sweethearts auf dem Programm (Karten an allen bekannten VVK-Stellen) und das Abendbrot am Stamstagabend lädt zu Freibier, gutem Essen und ordentlicher Livemusik. Karten für das Abendbrot gibt es ab sofort beim Autohaus Stark, der Buchhandlung Kolbe, den Restaurants zum Landsknecht und Kärntner Stub´n, sowie der Shellstation.

Das Beste an dem Ganzen: im Festzelt muss weder eine Maske getragen, noch Abstand gehalten werden. Es ist also fast wie in alten Zeiten. Möglich wird dies, indem zum Festzelt lediglich getesteten, genesenen und vollständig geimpften Personen einlass gewährt werden kann.

Wir sind froh, wieder mit euch feiern zu können und hoffen, dass Ende August die Inzidenz weiterhin unter 10 liegt, denn nur dann heißt es in diesem Jahr: Volk- und Schützenfest in Königslutter.

Alle Infos zum Fest gibt es hier.

Ein Jahr geht (endlich) zu Ende

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,
liebe Besucher und Besucherinnen,

das Jahr 2020 neigt sich dem Ende zu und viele denken sich sicherlich: Gott sei Dank. Es war ein komisches, ja verrücktes Jahr. Ein Jahr vieler Entbehrungen und Einschränkungen, ein Jahr in dem unser geschätzes Vereinsleben zum Erliegen gekommen ist. Wir wollten unser Jubiläum groß feiern, alle daran teilhaben lassen. Daraus wurde leider nichts, aber wir werden dies hoffentlich im nächsten Jahr nachholen können, auch wenn das leider nicht ganz gewiss ist.
Wir stehen in den Startlöchern, um an 550 Jahre Tradition und sportliche Leidenschaft anzuknüpfen und hoffen, dass ihr auch darauf wartet endlich wieder den Schießstand zu füllen und in der Schafferei gemütlich beisammen zusein oder auf dem Karl-Köhler-Platz unsere schöne Stadt am Dom zu feiern. Bis es soweit ist, müssen wir uns wohl noch ein wenig gedulden und bekämpfen zusammen die Pandemie, damit ein Zusammenkommen bald wieder möglich ist.

Zum Ende des Jahres können wir noch eine positive Nachricht überbringen. Zusammen mit der Stadt Königslutter hat der örtliche Lions Club einen Fonds zur Unterstützung von Vereinen aufgelegt. Der Vorstand hat hier einen Antrag eingereicht, welchem stattgegeben wurde. Wir bekommen hier eine Förderung und können so zumindest einen Teil der entgangenen Einnahmen durch die fehlenden Veranstaltungen kompensieren. Besten Dank an den Lions Club, die Stadt Königslutter und die Öffentlichen Versicherung Wadim Walter, die die Aktion ebenfalls unterstützt.

Ich wünsche euch, auch im Namen des Vorstandes, einen Guten Rutsch ins Jahr 2021.

Absage des Volks- und Schützenfests 2020

Das Volks- und Schützenfest 2020 muss leider ausfallen. Die Verordnung des Landes Niedersachsen untersagt Volksfeste bis Ende Oktober, sodass wir gezwungen sind unser Jubiläumsfest nun endgültig abzusagen. Wir sind traurig und enttäuscht, die Entscheidung war jedoch alternativlos.

Im nächsten Jahr wird das Volks- und Schützenfest vom 27. – 29. August stattfinden und wir hoffen, dass wir dann zumindest etwas von unserer Jubiläumsstimmung beim Konzert von Sweety Glitter & the Sweethearts und dem restlichen Programm zusammen ausleben können. Bereits erworbene Karten behalten ihre Gültigkeit!

Volks- und Schützenfest 2020 verschoben

Eine Zeit vieler Entbehrlichkeiten liegt hinter uns und leider auch vor uns. Viele Veranstaltungen, die unsere Stadt auszeichnen, wie das Ducksteinfest oder das Osterfeuer, sind ausgefallen. Auch das Volks- und Schützenfest steht auf der Kippe und sicher ist auch, dass der Termin vom 28. – 30. August nicht gehalten werden kann. Das angedachte Konzert der Band Sweety Glitter & the Sweethearts ist daher auf das nächste Jahr, den 27. August 2021 verschoben worden. Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit für den neuen Termin.

Da die Schützengilde Königslutter seit nunmehr 550 Jahren positiv in die Zukunft schaut, möchten wir das auch in unserem Jubiläumsjahr tun und hoffen den Bürgerinnen und Bürgern auch in diesem Jahr noch ein Highlight präsentieren zu können. Wir haben daher beschlossen das 550. Volks- und Schützenfest auf den 23. – 25. Oktober zu verschieben. Wir sind guter Hoffnung dann das Jubiläum und die Könige zu feiern, für Königslutter da zu sein und so in diesem Jahr noch etwas für euch bieten zu können.

Laue Luft bei der Braunkohlwanderung

Am Samstag, den 08. Februar, versammelten sich die Mitglieder der Schützengilde Königslutter zur alljährlichen Braunkohlwanderung. Vom Vereinsheim am Lutterspring ging es bei milden Temperaturen los in Richtung Drachenberg, wo beim Funkturm eine kleine Pause mit Imbiss eingelegt wurde. Nach einem weiteren Stopp ging es zurück zur Schafferei, sodass am Ende des Tages 7 KM zurückgelegt wurden. Vor dem leckeren Braunkohlessen wurde noch der Badeholzkönig ausgeschossen. Diese Ehre hat in diesem Jahr Detlef Poller errungen, der sich mit 28 von 30 Ringen gegen die Konkurrenz durchsetzen konnte. Anschließend wurde der Hunger mit Braunkohl, zubereitet vom Schützenhof, gestillt und der Abend in gemütlicher Runde verbracht.

Bilder der Wanderung

Das Jubiläumsjahr ist da

Mit dem Anschießen hat auch in diesem Jahr die Schützengilde die kurze Winterpause beendet und das Jubiläumsjahr zum 550-jährigen Bestehen eingeläutet. In der Schafferei eingefunden, wurde der Nachmittag mit Kaffee und Kuchen versüßt, bevor es auf den Schießstand ging, um den Schwarzbachpokal auszuschießen. Hierbei wird mit dem Luftgewehr um die beiden besten Teiler geschossen. Durchgesetzt hat sich in diesem Jahr Lisa Hoffmann, die den Pokal damit vom Vorjahresgewinner Johann Dilger übernimmt. Auf den Plätzen 2 und 3 folgten Detlef Poller und Rainer Stark jun. Anschließend hat man den Abend bei einem kleinen Imbiss ausklingen lassen.

Jahresabschluss mit der Weihnachtsfeier

Mit der Weihnachtsfeier hat die Schützengilde das Jahr 2019 verabschiedet. Die Weihnachtsfeier steht dabei auch bei den Familien hoch im Kurs und so fanden sich in diesem Jahr wieder viele Kinder in der Schafferei am Lutterspring ein. Nachdem das leibliche Wohl mit Kaffee und Kuchen bedacht wurde, ging es zum Abschluss des Jahres noch einmal an die Sportgeräte. Beim Er + Sie-Schießen werden die Paarungen ausgelost und anschließend wird gemeinsam um das beste Paarergebnis geschossen. Da in diesem Jahr zu wenig Damen zum Schießen zur Verfügung standen, mussten einige Mannschaften mit 2 männlichen Schützen besetzt werden. Auf Platz 1 landeten hierbei Thomas Baumbach mit Rainer Stark, welche Lisa Hoffmann mit Hans-Joachim Bremecke und Christiane Hartmann mit Andreas Burkert auf die Plätze 2 und 3 verwiesen.

Anschließend gab es noch eine Überraschung für die kleinen Gäste, denn der Weihnachtsmann hat den Weg in die Schafferei gefunden. Bevor dieser jedoch die Geschenke verteilte, wurde zusammen ein Weihnachtslied gesungen und so für eine stimmungsvolle Atmosphäre gesorgt. Der Tag endete dann bei gemütlichem Beisammensein bis in den Abend.

Bereits im Vorfeld der Feier fand das Schießen der ehemaligen Majestäten statt. Hier konnten sich Detlef Poller und Christiane Hartmann gegen die Konkurrenz durchsetzen. Beim Schießen der Weihnachtsscheibe, bei der es leckere Wurstpreise zu gewinnen gibt, hat sich Detlef Poller an die Spitze gesetzt, vor Rainer Stark und Christiane Hartmann. Beim Damenpreisschießen gewann in diesem Jahr Lisa Hoffmann vor Ramak Stark und Elena Furkert den Pokal.

Schweinepreisschießen 2019 wieder gut besucht

Das Schweinepreisschießen 2019 ist Vergangenheit und insgesamt haben in diesem Jahr 163 Personen den Weg auf den Schießstand der Schützengilde Königslutter gefunden, um ihr Glück vor den Scheiben zu versuchen. Hierbei geht es darum zwei gute Teiler zu schießen, die anschließend addiert werden. Die besten Schüsse gab in diesem Jahr Rainer Stark jun. vom Autohaus Stark ab, der mit einem Gesamtteiler von 11.8 einen halbes großes Schwein gewonnen hat. Dicht gefolgt wurde er von Hella Quart, die mit 11.8 ein halbes kleines Schwein gewann. Mit einem Ergebnis von 17.4 kann sich vom SV Ampleben Bernhard Kühn über einen Hinterschinken freuen.
Bei der Preisverteilung ging wieder niemand leer aus, denn alle Teilnehmer bekamen einen Fleisch- oder Wurstpreis mit nach hause. Freuen konnten sich zudem die drei Mannschaften, die die meisten Teilnehmer stellten, denn diese wurden mit einem Sonderpreis bedacht. Nach einer stärkenden Mahlzeit, geliefert von der Schlachterei During, fand eine Tombola statt, bei der es über 50 Preise zu gewinnen gab. Die Einnahmen hieraus verwendet die Schützengilde für die Jugendarbeit. Die Preisverteilung wurde zu späterer Stunde wieder eine Party, die mit der besten Musik des Live Disko bis in die frühen Morgenstunden andauerte.

Ergebnisliste 2019

Tag der offenen Tür findet wieder statt

Nachdem man mit dem Volks- und Schützenfest bereits gezeigt hat, dass man feiern und organisieren kann, will die Schützengilde Königslutter nun auch den sportlichen Charakter des Vereins präsentieren. Daher lädt der Verein zum Tag der offenen Tür ein, bei welchem die ganze Breite des angebotenen Vereinslebens gezeigt wird.

Hierbei wird es nicht nur allgemeine Informationen und Anschauungsmaterial geben, vielmehr darf auch Live auf dem Schießstand eine ruhige Hand bewiesen werden, denn die vereinseigenen Sportgeräte dürfen ausprobiert werden. Natürlich stehen einem dabei erfahrene Sportschützen zur Seite, die nicht nur erklären, wie vielfältig der Schießsport ist, sondern gern auch die einzelnen Disziplinen vorführen. Zum Rahmenprogramm wird neben einem Balance-Board und kleinen Spielen für Groß und Klein auch ein kindgerechtes Lichtpunktgewehr gehören, welches mittels moderner Technik die Treffer auch ohne Munition erkennt.

Es gibt also viel zu erleben und mit dabei ist sicherlich auch das ein oder andere Argument, um selbst Mitglied zu werden. Los geht es am 15. September und von 11 – 16 Uhr kann dann die sportliche Vielfalt des Traditionsvereins erlebt werden. Natürlich werden die Mitglieder auch für das leibliche Wohl der Besucher sorgen und frisches vom Grill anbieten.