Schießen um die Königswürden hat begonnen

Im Vorfeld zum großen Volks- und Schützenfest, das vom 27. – 29. August stattfinden soll, findet in diesem Jahr leider kein Schießen der Vereine und Betriebe statt. Es wird jedoch ein neues Königshaus geben und das Schießen um die Königswürden hat bereits begonnen. Natürlich sucht die Schützengilde Königslutter auch eine(n) neue(n) Volkskönig/in und lädt daher zum Schießstand am Lutterspring ein. Startberechtigt sind hierbei alle volljährigen Einwohner der Stadt Königslutter, die nicht Mitglied einer deutschen Schützenvereinigung sind. Geschossen wird mit dem KK-Gewehr, wobei drei Schuss auf die Wertungsscheibe gemacht werden und ein Schuss auf die Teilerscheibe, die bei Ringgleichheit entscheidet. Die Startgebühr beträgt 5 Euro für 2 Satz, es können belibig viele Sätze nachgelöst werden.

Mit dem Erlangen der Volkskönigswürde gehen keine Verpflichtungen einher. Die Schützengilde freut sich jedoch, wenn der Volkskönig am traditionellen Wecken teilnimmt. Proklamiert wird der neue Volkskönig im Rahmen des großen Abendbrots am 28. August im Festzelt. Karten für diesen Abend mit Livemusik der Original Frankenbläser, Freigetränken und Schlachteplatte gibt es im Autohaus Stark, bei Kolbe, im Landsknecht und bei der Shell-Station.

Geschossen werden kann ab sofort an jedem Montag und Donnerstag von 19 – ca. 21 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.